a 16 vertrag olympiaschule moskau1 kleinKooperation mit Moskauer Olympiaschule - Bildungszentrum №1953 «Москва-98» vertraglich fixiert

Nach rund zweijährigen Verhandlungen wurde vor kurzem im Rahmen eines Festaktes ein Kooperationsvertrag zwischen der HIB Liebenau und der Moskauer Olympiaschule unterschrieben. Inhalt der Kooperation ist einerseits der Austausch von einzelnen Schülern, Lehrkräften, Trainern und Knowhow; andererseits sollen russische Schüler durch diese Kooperation die Möglichkeit bekommen, einen Abschluss im österreichischen Schulsystem in der Form einer Matura zu erwerben. Im Weiteren umfasst diese Kooperation die Einrichtung eines russischen Klassenzimmers an unserer Schule, für dessen technische und Lehrmittel-Ausstattung die Olympiaschule verantwortlich zeichnet.

 

> > > Artikel in RUSSISCHER SPRACHE < < <

 

 

Der Vertrag wurde am 21.11.2016 an unserer Schule von Direktor HR Mag. Josef Müller und dem Direktor der Moskauer Schule Nr.1953 «Москва-98», Alexandr Petrovic Baranovskij, im Beisein von Ehrengästen des Landes Steiermark und der Stadt Graz (Landesschulratsdirektor HR Mag. Wolfgang Roubal, Landesschulinspektor Mag. Gerhard Sihorsch und Sportsamtsdirektor Mag. Gerhard Peinhaupt), Administrator Mag. Walter Mair, Erziehungsleiter Mag. Werner Lang, Mag. Wilfried Svoboda sowie allen Russischprofessoren unterzeichnet.

 

 

 

a 16 vertrag olympiaschule moskau3 klein a 16 vertrag olympiaschule moskau4 klein a 16 vertrag olympiaschule moskau2 klein

 

 

Zum Seitenanfang