handball_head

 

 

Als kurzfristiges Ziel gilt die Fortführung des seit drei Jahren erfolgreich installierten Schwerpunkts Handball in den Sportklassen mit einer Verdoppelung der handballspezifischen Trainingsinhalte am Vormittag.

 

Das mittelfristige Ziel ist die vierjährige Ausbildung der SpielerInnen durch qualifizierte Trainer, um im Jugendbereich österreichisches Spitzenniveau zu erreichen.

 

Als langfristiges Ziel gilt die Heranbildung von SpielerInnen, die das Spielniveau der höchsten österreichischen Liga erreichen und darüber hinaus auch internationalen Leistungsstandards gerecht werden.

Die handballerische Ausbildung findet in drei Trainingseinheiten pro Woche im Rahmen des Sportunterrichts statt.

 

Die SpielerInnen sollten folgende Techniken beherrschen:

- Variable Wurftechniken von mindestens 2 Angriffspositionen

- Variable Abwehrarbeit in den verschiedenen Abwehrsystemen

- Körperfinten in allen Varianten

- Taktisches Verhalten in den unterschiedlichen Angriffssystemen

- Gegenstoßverhalten

- Gruppentaktisches Verhalten mit Einsatz des Nebenspielers

 

Die Persönlichkeitsentwicklung und vor allem die schulische Ausbildung des Einzelnen steht bei allen sportlichen Aktivitäten im Vordergrund.

 

 

Zum Seitenanfang