i 22 finanziert spani 22 barcelona erasmuserasmus+ fortbildung in barcelona

In der letzten Ferienwoche nahm ich, Mag. Anna Kirchmaier, gemeinsam mit anderen Lehrerinnen und Lehrern aus Europa am Erasmus-Kurs „Drama as a means of communication” in Barcelona teil. Im Zuge dieser Fortbildung erarbeiteten wir Methoden aus dem Bereich „Darstellendes Spiel“, um die soziale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern sowie das Textverständnis der Jugendlichen zu verbessern. Besonderer Fokus lag dabei auf nonverbalen Aktivitäten, die einen emotionalen Zugang zu Texten ermöglichen. Einige dieser Methoden bearbeiteten wir in Kleingruppen und präsentierten diese in Form von Unterrichtssequenzen. Neben den dramabasierten Aktivitäten wurden zahlreiche In- und Outdoor-Aktivitäten vorgestellt, die die Motivation von Jugendlichen fördern und den Unterricht abwechslungsreich machen. Zusätzlich zum Kursinput fand ein reger Austausch zu diesen Themen mit den Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Rumänien, Griechenland und der Türkei statt.

i 22 funded by EUi 22 goeteborghej! job shadowing in göteborg

Vom 5. bis 9. September 2022 besuchten Mag. Martina Egger und Mag. Doris Riegelnegg das Fridagymnasiet in Mölnlycke, nahe Göteborg in Schweden. Im Zuge des Aufenthalts wurden diverse Unterrichtsstunden hospitiert, Gespräche mit Lehrpersonen sowie der Direktorin, Christina Svea, geführt und über eine Kooperation im Schuljahr 2022/23 gesprochen.
Das Job Shadowing bot die Möglichkeit einen anderen Blick auf Schulführung und Unterrichtsgestaltung zu bekommen. Im Vordergrund steht dabei das Konzept „system theory“, was grob gesagt die Schaffung einer optimalen Lernumgebung bedeutet, in der SchülerInnen und Lehrerpersonen sich auf Augenhöhe begegnen. Zu erkennen ist das u. a. daran, dass Entscheidungen, die das gemeinsame Schulleben betreffen, immer in Abstimmung mit dem Lehrkörper und den SchülerInnen getroffen werden. Dabei werden SchülerInnen aktiv in die Lösungsfindung eingebunden und selbstverantwortliches Handeln wird gefördert. Im Stundenplan finden sich täglich sogenannte „programme hours“, die den SchülerInnen Zeit geben selbständig Arbeiten zu erledigen, zu lernen oder Stunden nachzubereiten. Eine weitere Besonderheit sind kleine Klassenräume, die Lernenden in Gruppen von 5 - 6 Personen über ein gesamtes Schuljahr zugeteilt sind und ihnen während der Unterrichtszeit zur Verfügung stehen.

a 22 dublin svoerasmus+-fortbildung in irland – zwei interessante wochen in dublini funded by EU

Das eingerostete Englisch aufpolieren, Informationen über die neuesten Software-Tools fürs Lehren und Lernen bekommen, Ideen zum Schulwesen und zum Unterricht mit Pädagog:innen aus allen EU-Mitgliedsländern austauschen, neue Kontakte knüpfen, Möglichkeiten für schulische Zusammenarbeit in der EU ausloten – das waren die zentralen Inhalte der Fortbildung, an der Direktor Wilfried Svoboda in den Ferien in Irland teilgenommen hat.

Gesamteindruck: wirklich toll, interessant und ertragreich – bei der nächsten Gelegenheit gerne wieder!

i 22 erasmus amsterdam 2i 22 funded by EUerasmus+: fortbildung zu lernstrategien und motivation in amsterdam

In der ersten Ferienwoche nahm ich, Mag. Nadine Blüml, vom 11. bis 16. Juli 2022 an einer von europass teacher academy angebotenen LehrerInnenfortbildung in Amsterdam teil. Bei dieser Fortbildung erarbeiteten wir, eine Gruppe von 10 KollegInnen aus ganz Europa, kreative Denk- und Lernstrategien, um die Motivation und das Engagement der SchülerInnen zu fördern. Es wurden uns Methoden vorgestellt, um kreatives Denken und Problemlösen in den Unterricht zu integrieren. Eine Möglichkeit dabei ist artful thinking, bei der versucht wird eine Verbindung zwischen Kunst und dem Lehrplan herzustellen, um neue Perspektiven zu eröffnen, die Neugierde zu wecken und zu kreativen Lösungen anzuregen. Ein wichtiger Aspekt war dabei immer den/die SchülerIn in den Mittelpunkt des Geschehens zu stellen und in den Lernprozess miteinzubeziehen.
Außerdem lernten wir neue digitale Werkzeuge kennen, die die Kreativität der SchülerInnen ebenfalls steigern.

i 22 erasmus nizza fortbildung 4strukturierte lehrer:innenfortbildung nizza, august 2022i 22 eu finanz franz

Zusammen mit circa 250 weiteren Französisch-Lehrer:innen aus der ganzen Welt nahm MMag. Bea Natter vom 8. bis 13. August 2022 an einer strukturierten Lehrer:innenfortbildung an den Universités d’été von Francophonia in Nizza teil. In den Modulen: „Enquêtes interculturelles au service de la pensée entre les langues“ und „L'évaluation, un levier pour la réussite“ wurde dabei zusammen mit den Kolleg:innen an den Themen Interkulturalität, Leistungsevaluation, didaktische Konzepte und innovative Zugänge zur Verbesserung der mündlichen und schriftlichen Kompetenzen gearbeitet. Daneben gab es interessante Vorträge zu „L’empathie et les sciences cognitives: des apprentissages à la formation“ und ein „World Café“, bei denen die Zusammenhänge zwischen Neurowissenschaften und Fremdsprachunterricht bzw. unterschiedliche Zugänge zur Vermittlung von Französisch als Fremdsprache vorgestellt wurden.

 

i leipzig2sport- und kulturwoche in leipzigi 22 funded by EU

Am Sonntag, den 3. Juli 2022, reiste die 5S Klasse gemeinsam mit Prof. Dagmar Bodingbauer sowie Prof. Christoph Krasser zu einer Sport- und Kulturwoche nach Deutschland. Die 27 Schülerinnen und Schüler wohnten direkt neben dem altehrwürdigen Hauptbahnhof im H2 Hotel Leipzig. Nach der langen Anreise konnte der Abend noch für einen kurzen Spaziergang durch die Innenstadt genutzt werden.
Am Montag ging es gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des Sportgymnasiums Leipzig nach Markkleeberg. Dieses Naherholungsgebiet im Süden von Leipzig wurde erst vor einigen Jahrzehnten erschaffen, als ehemalige Braunkohleabbaustellen geflutet wurden. Es entstand eine beeindruckende Seenlandschaft, welche unter anderem auch einen Kanupark vorweisen kann.

i 22 leipzig job shadowingerasmus+ job shadowing in leipzigi 22 funded by EU

Im Rahmen des Erasmus+ Programms absolvierte Gregor Ulz ein „Job Shadowing“ in Leipzig. Eines der Ziele war ein Ideenaustausch mit den Sportkoordinatoren aus dem sächsischen Raum. Zu diesem Zweck wurde auch das Landesgymnasium für Sport besucht. Auffällig dabei waren ein breit gefächertes Profisportangebot in den verschiedensten Sportarten sowie kurze Anfahrtswege für die SchülerInnen zu den jeweiligen Sportstätten. Alle Sportstätten, die nicht Teil des Campus sind, können problemlos mit der Straßenbahn oder sogar mit dem Fahrrad erreicht werden. Es handelt sich bei dieser Schule um eine Ganztagsschule; die Anforderungen an die SchülerInnen/SportlerInnen sind enorm. Der Leistungsgedanke spielt dabei eine große Rolle. SchülerInnen, welche die schulischen und oder sportlichen Anforderungen nicht mehr erfüllen können, müssen die Schule wechseln und sich für eine schulische oder sportliche Karriere entscheiden.

i 22 auslandsjahr daenemarkmit eramus+ ein jahr in dänemarki 22 funded by EU

Im Rahmen einer Erasmus+ Langzeitmobilität verbrachte Amelie Mayer (6BS) ein ganzes Schuljahr an unserer Dänischen Partnerschule in Ikast – dabei machte sie unvergessliche Erfahrungen, von denen sie persönlich, schulisch sowie sportlich profitieren konnte. Life-long learning at its best! Aber lesen Sie selbst, was Amelie über ihre Erasmus+ Mobilität berichtet!

My year abroad

The last school year (2021/2022) I had the opportunity to spend the whole year in Denmark with the Erasmus+ program. To be more specific, I attended the Sportstar College in Ikast, which is connected to the “Ikast-Brande Gymnasium” where I went to school. Due to this cooperation, I had the opportunity to go to school and play handball at the local handball teams. The Sportstar College provided the room, food and access to a handball team. The school followed an Intertational Baccelaureat curriculum, or short, IB system, which is an international school system that requires schools to teach in English. I was very lucky to go there with the Erasmus+ program and take this one-time opportunity to live in another country.

Zum Seitenanfang
cookies erleichtern die bereitstellung unserer dienste. mit der nutzung unserer dienste erklären sie sich damit einverstanden, dass wir cookies verwenden.