a 20 info schulbeginninformationen zum schulbeginn 2020/2021

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Wie Sie/ihr bestimmt aus den Medien erfahren haben/habt, soll der Schulstart so uneingeschränkt wie möglich über die Bühne gehen. Nichtsdestotrotz haben wir natürlich viele durchaus strenge notwendige Präventionsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Schutz vor COVID19-Infektionen umzusetzen.

 

Aktuelle Ampelfarbe:
„Gelb“ (Moderates Risiko)

 

Kommunikationsschiene
Auf unserer Homepage ist an prominenter Stelle (Startseite) ein unübersehbarer Link zu den tagesaktuellen Informationen, die in diesem Zusammenhang zur Verfügung stehen, zu finden.
Unter anderem veröffentlichen wir dort, welche „Ampelfarbe“ aktuell ist bzw. welche Maßnahmen damit verbunden sind (vergleiche Dokument Corona-Ampel an Schulen).

 

Die vier wichtigsten Hygienevorschriften
• Abstand halten
• Hände waschen und desinfizieren
• Atem und Hustenhygiene (Armbeuge)
• regelmäßiges Lüften
werden uns durch die nächsten Monate begleiten.
Zusätzlich muss immer ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) mitgeführt werden. Während der Pausen in den Gängen möchten wir auch bei Ampelphase „Grün“ MNS tragen, weil wir uns dadurch komplizierte Pausenregelungen ersparen, die die Bewegungsfreiheit unserer Schülerinnen und Schüler einschränken würden.
Ab Ampelphase „Gelb“ ist ein MNS ohnehin für alle im Schulgebäude verpflichtend zu tragen.

 

Informationspflicht der Eltern
Bislang waren Sie gebeten, uns Krankmeldungen so rasch wie möglich bekannt zu geben.
Jetzt ersuchen wir Sie, uns

• „normale“ Krankmeldungen,
• einen möglichen Verdachtsfall Ihres Kindes oder Mitglieder Ihres Haushaltes (wenn eine Testung angeraten wurde oder wegen Kontakt zu einer positiv getesteten Person Quarantäne verhängt wurde),
• nach einer etwaigen Testung das Testergebnis
zu melden, weil wir als Schule verpflichtet sind, unserer Behörde schnellstmöglich Bericht zu erstatten.

 

Dokumentation und Nachverfolgung
Wir sind verpflichtet, jeden Tag dokumentieren zu können, wer sich im Schulgebäude zu welcher Zeit aufgehalten hat.


• Ein Betreten des Schulgebäudes ist für alle außerschulischen Partnerinnen und Partner ausschließlich über den Eingang im Direktionstrakt erlaubt. Hier haben wir im Eingangsbereich auf einem Stehtisch eine Liste, in die Sie sich bitte eintragen müssen, wenn Sie das Schulgebäude betreten. (Datenschutzrechtlich ist diese Vorgangsweise mit entsprechender Rechtsgrundlage abgesichert)
• Lehrer*innen-Eltern-Gespräche im Rahmen der Sprechstunden sollten in erster Linie über die offizielle Kommunikationsplattform der Schule MS Teams abgeführt werden. Jede Schülerin/jeder Schüler hat bzw. bekommt in den ersten Schulwochen einen entsprechenden Zugang zu dieser Plattform, den dann auch die Eltern für die digitale Kommunikation mit der Schule benützen können. Für jeden Gesprächswunsch bedarf es einer vorherigen Verabredung/Terminvereinbarung über Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Telefon (050 248 013).
• Den persönlichen Kontakt zwischen Elternhaus und Schule sollte es nur in wichtigen Ausnahmesituationen geben, allerdings ersuchen wir die Eltern auch im Fall eines persönlichen Besuchs von Sprechstunden vorher per Mail einen Termin mit der entsprechenden Lehrperson auszumachen.
• Regelung für den 1. Schultag am Montag, 14.9.2020: Eine Begleitung der neuen Schüler*innen durch ihre Eltern in die Klassen ist nicht erwünscht. Bitte verabschieden Sie sich von Ihren Kindern vor dem Schultor und erwarten Sie diese am Ende der Unterrichtszeit im Schulhof, wenn Sie das wollen!

 

In welchem Schulgebäude ist welche Klasse zu finden?

• Schulgebäude 1 (Eingang großes Holztor vom Schulhof her):

o Erdgeschoß: 1A, 6C, 7C
o 1. Stock: 1B, 1C, 1D, 1E, 1F, 5A, 5B, 5C
o 2. Stock: 2A, 2B, 2C, 2D, 2E, 3D, 3E, 8B

• Schulgebäude 2 (Eingang Zentralgarderobe oder Eingang vom Schulhof her):

o Erdgeschoß: 3C, 4D, 6B
o 1. Stock: 3A, 3B, 4C, 5BS, 7BS, 8A, 8C
o 2. Stock: 4A, 4B, 5S, 6A, 6BS

• Schulgebäude 3 (ehemals Nebengebäude – Eingang bei der Verwaltungskanzlei):

o Erdgeschoß: 7A
o 1. Stock: 7B
o 2. Stock: 6S, 7S, 8BS, 8S

 

Ablauf im Tagesinternat, Vollinternat, beim Mittagessen
Problematisch kann die aktuelle Situation dort werden, wo viele Menschen in kurzer Zeit dieselbe Infrastruktur benützen (müssen). Aus diesem Grund bedarf es besonders beim Mittagessen großer Disziplin seitens der Schüler*innen. Dazu gehören das Einhalten der MNS-Tragepflicht und der Mindestabstände im Speisesaal, das möglichst rasche Einnehmen der Mahlzeiten ohne zu hetzen.
Die Einnahme eines Essens für Schüler*innen, die am betreffenden Tag nicht im Tagesinternat angemeldet sind, ist ab sofort nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Diese Anmeldung ist bis spätestens 8 Uhr des jeweiligen Tages über folgende Mailadresse durchzuführen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schulveranstaltungen
Alle Schulveranstaltungen für den Schulbeginn mussten leider abgesagt werden. Wir rechnen auch nicht damit, dass in diesem Schuljahr irgendeine Veranstaltung stattfinden wird können.

 

Kleidung für Sport und Bewegung sowie Jacke
Wir sind angehalten möglichst viele Aktivitäten ins Freie zu verlegen. Bitte sorgen Sie für warme Sportkleidung und achten Sie darauf, dass Ihr Kind immer eine Jacke mithat.

 

Ortsungebundener Unterricht für Risikogruppen
Für Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören, oder die mit Angehörigen einer solchen Risikogruppe im selben Haushalt leben, oder für die die steigenden Infektionszahlen eine besondere psychische Belastung darstellen, können unter Vorlage eines ärztlichen Attestes ortsungebundenen Unterricht in der Direktion beantragen.
Die Vorgangsweise in einem solchen Fall wird bei Antragsstellung bekannt gegeben.

 

Auftreten von Krankheitssymptomen in der Schule
In einem solchen Fall haben wir ganz strenge und klare Richtlinien.
Bitte um Verständnis, dass Ihr Kind keinesfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause fahren kann, sondern unbedingt abgeholt werden muss.
Je nach Symptomen wird die Gesundheitsbehörde das weitere Vorgehen veranlassen.

 

Ich wünsche uns allen einen erfolgreichen Schulstart und sende beste Grüße,

Wilfried Svoboda.

Zum Seitenanfang
cookies erleichtern die bereitstellung unserer dienste. mit der nutzung unserer dienste erklären sie sich damit einverstanden, dass wir cookies verwenden.